Feierabend mit Goethe

 

Wer viel arbeitet, verdient auch Freizeit. Einen Ausgleich zur Werkbank oder dem Schreibtisch bietet dabei zum Beispiel ein Theaterbesuch. Die IHK und HWK ermöglichen den Auszubildenden ihrer Mitgliedsbetriebe mit der Aktion AzubiKult Theaterbesuche zum vergünstigten Preis.
Seit etwa einem Jahr läuft die Aktion, die es Azubis erlaubt, dienstags, mittwochs und donnerstags für nur einen Euro ins Theater zu gehen.
Um von den Rabatten zu profitieren, müssen die Auszubildenden lediglich an der Theaterkasse nachweisen, dass sie in einem IHK- oder HWK-Betrieb eine Ausbildung absolvieren. Dazu finden sie auf den Internetseiten der HWK und IHK Trier Vordrucke, die sie sich ausdrucken und in ihrem Betrieb unterzeichnen lassen können.
Mit der Vorstellung des neuen Spielplans für die Spielzeit 2017/2018 wird die Aktion sogar noch erweitert. Auch am Wochenende soll ein günstiger Besuch der Theatervorstellungen möglich sein. Für dann fünf Euro Eintritt können Azubis Kultur ganz nah genießen.
Empfehlenswert ist auf jeden Fall schon einmal das Stück „Patricks Trick", das am 6. Januar 2018 im Studio des Theaters Premiere feiern wird. In dem Schauspiel geht es um den Jungen Patrick, der gerne einen Bruder hätte. Als der Nachwuchs dann auf dem Weg ist, erfährt er, dass sein Bruder wegen einer Behinderung womöglich nie sprechen können wird. Das Stück ist ein rasantes Rollenwechselspiel über Sprache und Identität und darüber, dass es völlig normal ist, anders zu sein.

 

Autor: IHK Trier, Sabrina Lambers

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Obacht! Verlag GmbH